Reduziert das Risiko von zervikalen Läsionen assoziiert mit HPV-Impfung in Dänemark

Reduziert das Risiko von zervikalen Läsionen assoziiert mit HPV-Impfung in Dänemark

Ein reduziertes Risiko von zervikalen Läsionen unter Dänische Mädchen und Frauen an der Bevölkerung ist im Zusammenhang mit der Verwendung des quadrivalenten HPV-Impfstoffs nach nur sechs Jahren, entsprechend einer neuen Studie veröffentlicht im Journal of the National Cancer Institute.

Zwei HPV-Impfstoffe sind derzeit verfügbar und haben sich als sehr wirksam gegen HPV16/18-assoziierten Gebärmutterhalskrebs. Einer dieser Impfstoffe, einen quadrivalenten Impfstoff lizenziert wurde 2006 in Dänemark, und es wurde später aufgenommen in die Allgemeine kindheit Impfung Programme für Mädchen, die kostenlos und frei zur Verfügung gestellt wurde, um Mädchen und Frauen und Jungen und Männer, die nicht unter das Programm für eine Gebühr. Zu Datum, eine bundesweite bevölkerungsbezogene Studie von HPV-bedingten zervikalen Anomalien bei geimpften vs ungeimpften gehaltenen Frauen, basierend auf Informationen über die Impfung auf individueller Ebene ist nicht berichtet worden.

Susanne Krüger Kjaer, MD, und Ihr team von der Unit of Virus, der Lebensstil und die Gene, Danish Cancer Society Research Center in Kopenhagen, Dänemark, und Kollegen identifiziert, die alle Mädchen und Frauen in Dänemark geboren in 1989-1999 und erhalten die entsprechenden HPV-Impfung-status 2006-2012 für jeden einzelnen, sowie Informationen über Vorfall Fälle von zervikalen Läsionen unter den in der Kohorte. Das Risiko von Gebärmutterhalskrebs Atypien (anormale zervikale Zellen) oder schlechter (Atypien+) und die zervikale intraepitheliale Neoplasie Grad 2 oder 3 (Cin 2/3) waren statistisch signifikant reduziert unter geimpften Frauen, geboren zwischen 1991 und 1994 vs unvaccinated Frauen. Unter den Frauen, geboren zwischen 1989 und 1990, ein statistisch signifikant reduziertes Risiko von Atypien+ beobachtet wurde bei geimpften vs ungeimpften gehaltenen Frauen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.