Mutiertes gen schützt vor Herzinfarkt

Mutiertes gen schützt vor Herzinfarkt

Menschen mit einer bestimmten gen-mutation haben ein 50 Prozent geringeres Risiko für einen Herzinfarkt. Dies ist, was ein internationales team von Forschern unter der Leitung des Kardiologen Prof. Heribert Schunkert, ärztlicher Direktor des deutschen Herzzentrums an der Technischen Universität München (TUM) fanden in einer breiten vergleichenden Studie. Wenn dieses gen ausgeschaltet wurden mit den Medikamenten, es könnte das Risiko von Herzerkrankungen deutlich.

Eine internationale Forschungsgruppe unter der Leitung des Kardiologen Prof. Heribert Schunkert, ärztlicher Direktor des deutschen Herzzentrum an der TU München, hat entdeckt, ein gen-mutation, die können erheblich reduzieren die Wahrscheinlichkeit von leiden einen Herzinfarkt. „Diese Entdeckung macht es wesentlich einfacher, die Entwicklung neuer Medikamente simulieren, dass der Effekt dieser mutation“, erklärt Prof. Schunkert. „Das gibt follow-on-Forschung zielt auf die Verringerung der Herz-Attacken in der Zukunft ein konkretes Ziel.“

Kämpfen Herzinfarkt mit big data

Für die großangelegte Studie zur hand, die Wissenschaftler werteten über 13.000 verschiedene Gene aus einem pool von 200.000 Teilnehmern – sowohl Herzinfarkt-Patienten und gesunden Kontroll-Personen. Sie waren auf der Suche nach Korrelationen zwischen gen-Mutationen und koronare Herzkrankheit.

Für eine Reihe von Genen, registrierten die Forscher eine Korrelation, einschließlich der ANGPTL4 (angiopoietin-like 4) gen. Darüber hinaus Probanden mit dem mutierten ANGPTL4-Gens hatten signifikant niedrigere Triglycerid-Werte im Blut.

„Die Blutfett-Triglycerid dient als Energiespeicher für den Körper. Jedoch, wie mit LDL-Cholesterin, erhöhte Werte führen zu einem erhöhten Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Niedrige Werte hingegen das Risiko senken“, erklärt Prof. Jeanette Erdmann, Direktorin des Instituts für Integrative und Experimentelle Genomik der Universität zu Lübeck, die auch zusammen an die Arbeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.