Indien zu verschärfen Kontrolle über ausländische Pharma-übernahmen

Indien zu verschärfen Kontrolle über ausländische Pharma-übernahmen

Liam 11 Oktober 2011 Whitepaper, Wie elektronische Kontrolle der sensoren verhindert eine potenziell sehr teure Rückrufaktion

Ein Pharma-client wurde auf die Gefahr einer Rückrufaktion wegen einer Kappung problem mit einem neuen tablet-Formulierung. Dieses Dokument erklärt, wie DJA Pharma verhindert eine kostspielige Rückruf mit eine einfache, elegante und effektive Lösung.

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

Machinery whitepaper Umfrage schließen

Indien verschärfen Kontrolle über ausländische übernahmen von indischen pharmazeutischen Unternehmen als Teil der Diskussion gedacht, um einfache Anliegen über den heimischen Pharma-Industrie im Land.

Von nun, „brownfield“ – investments, Vorschläge für Fusionen und übernahmen von indischen pharmazeutischen Unternehmen untersucht werden, die durch das Foreign Investment Promotion board für bis zu sechs Monate.

Die Wettbewerbskommission von Indien, die erhalten erweiterten Befugnisse als Teil der Reformen, wird prüfen, die vorgeschlagenen Angebote, um zu bestimmen, Auswirkungen auf den heimischen Drogenmarkt.

Der Schritt kommt, nachdem die Gesundheit der Beamten Bedenken geäußert, dass Indiens foreign direct investment regime wurde schuldhaften, dass einige Medikamente weniger erschwinglich, die von der indischen Bevölkerung.
Kostenlose WhitepaperSix wesentlichen Möglichkeiten zur Verbesserung der pharmazeutischen Qualität system

Geben Sie Ihre Daten hier und Sie erhalten Ihre gratis-whitepaper.

Pharmaceutical whitepaper Schließen Umfrage Schließen

Schreibe einen Kommentar